MCM 70 Modellbahn Club Mainz MCM 70
MCM 70Modellbahn Club Mainz MCM 70

Im kleinen Maßstab durch Rheintal

Rhein Main Presse, Montag, 21.03.2016

Von Bastian Reisch

 

MODELLEISENBAHN Über 150 Besucher besichtigen Anlage im Waggon auf einem Gleis des Hauptbahnhofs

MAINZ - Regionalexpresse fahren gemütlich an einem Fluss entlang. Ein ICE rast auf einer Brücke drüber und ein Güterzug biegt vor dem Fluss in den Bahnhof ab. Und all das im Maßstab 1 zu 85.

11,5 Meter lang, 1,8 Meter breit und bis zu 2 Meter hoch, nimmt die Modellbahn des Modellbahn-Clubs Mainz (MCM) einen großen Teil des Clubhauses ein. Auf einem Gleis des Mainzer Bahnhofs steht der dunkelgrüne Waggon, in dem sich die Modellbaufreunde regelmäßig treffen und an der Landschaft und den originalgetreuen Zügen bauen. Der Club-Wagon selbst ist zwar aus Vorkriegszeiten, ist aber gepflegt, zugelassen und jeder Zeit einsatzbereit.

 

  • DIE ANLAGE

Die Modellbahn ist 11,5 Meter lang, 1,8 Meter breit und bis zu zwei Meter hoch.
20 abgesicherte Stromkreise auf fast 5000 Meter Draht können die Züge durch Oberleitungen bewegen.

 

Mit Liebe für das Detail sind aber nicht nur die Waggons, Loks und Schienen des Modells gebaut, sondern auch die Kleinstadt und die rheintalähnliche Landschaft, durch die die Gleise der Modellbahn laufen. Handbemalte Berghänge und Waldlandschaften schmücken das Modell und lassen die Besucher kaum erkennen, dass es sich aus einzelnen Teilen zusammensetzt. „Manchmal muss man zum Putzen oder zum Reparieren ganze Teile des Models rausnehmen“, sagt Josef Heller, während er mit eingezogenem Kopf mitten auf dem Modell steht, um einen stehengebliebenen Zug zu reparieren.

Heller ist seit fast 40 Jahren „Bahner“ und leidenschaftlicher Modellbauer. „Als Elektriker bin ich eher für die Schaltung und die Elektronik der Modelle zuständig“, erklärt er seinen Aufgabenbereich. 20 abgesicherte Stromkreise auf fast 5000 Meter Draht können die Züge durch Oberleitungen bewegen. Keine einfache Aufgabe für Heller.

Sein Kollege Erwin Mehren überblickt das ganze Geschehen vom „Miniaturstellwerk“. Er stellt die Weichen für sämtliche Züge per Hand und muss hochkonzentriert arbeiten, um den Verkehr am Laufen zu halten. Diesen Beruf hat er auch auf der großen Skala ausgeübt, als er bei der Deutschen Bahn die Weichen der Züge stellte.

Über 150 Interessierte schauten sich je am Samstag und am Sonntag das Modell an, das regelmäßig vor Ostern und vor Weihnachten auf Gleis 13 des Bahnhofs ausgestellt wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Stiftung Bahn Sozialwerk (BSW) Modellbahn-Club Mainz MCM 70